Räuber geben sich als Polizisten aus

Renchen - Drei Männer haben sich in der Nacht zum Mittwoch im badischen Renchen als Kriminalbeamte ausgegeben und die Wohnung eines 24 Jahre alten Mannes durchsucht.

Sie klingelten an seiner Tür, bedrohten ihn mit einer Pistole und durchstöberten die Räume, teilte die Polizei mit. Zwei von ihnen trugen uniformähnliche Kleidung mit der Aufschrift Polizei und hatten Handschellen dabei. Die drei Männer flüchteten schließlich ohne Beute.

Der 24-Jährige setzte per Handy einen Notruf ab. Einer der Täter sprach daraufhin mit dem echten Beamten. Er erklärte, sie seien Kollegen und nannte sogar seinen angeblichen Namen nebst Dienstnummer. Dem Polizisten kam die Sache aber komisch vor, er schickte fünf Streifenwagen los. Die kamen jedoch zu spät.

Die Hintergründe der Tat seien unklar, sagte ein Polizeisprecher. Die Freundin des 24-Jährigen, die sich ebenfalls in der Wohnung aufhielt, konnte sich vor dem Räuber-Trio im Badezimmer verstecken. [

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare