Radikalislamische Sekte bekennt sich zu Anschlag in Nigeria

+
Mindestens 16 Todesopfer forderte der verheerende Bombenanschlag auf den UN-Sitz in der nigerianischen Hauptstadt Abuja.

Abuja -Zu dem Selbstmordanschlag auf den UN-Sitz in der nigerianischen Hauptstadt Abuja mit mindestens 16 Toten am Freitag hat sich die radikalislamische Sekte Boko Haram bekannt.

Lesen Sie auch:

Nigeria: 16 Tote bei Bombenanschlag auf UN-Gebäude

Ein Sprecher der Sekte äußerte sich am Freitag gegenüber dem Hausa-sprachigen Programm der britischen BBC, das im muslimischen Norden Nigerias weitverbreitet ist. Die Boko Haram veröffentlicht häufig Stellungnahmen über diesen BBC-Dienst. Die radikalen Islamisten haben im vergangenen Jahr mehrere Bombenanschläge in Nordnigeria verübt.

dapd

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare