Radfahrer wird geblitzt und muss zahlen

+

Warschau - Dumm gelaufen! Ein Fahrradfahrer wurde von einer Radarfalle geblitzt. Obwohl sein Rad kein Kennzeichen hat, wird er zur Rechenschaft gezogen und muss blechen.

Ein Radfahrer ist in Polen in einer Radarfalle geblitzt worden. Der 18-Jährige sei in der Kleinstadt Koscierzyna mit 46 Stundenkilometern in einer Tempo-30-Zone unterwegs gewesen, berichtete der Nachrichtensender TVN 24 am Montag. Der Radler habe einen Bußgeldbescheid bekommen. Da half auch sein Protest, ein Fahrrad habe kein Kennzeichen und sei damit nicht identifizierbar, wenig: “Einer meiner Nachbarn ist beim Ordnungsamt, der hat mich wohl erkannt“, klagte der Temposünder.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare