Putin träumt von Olympia-Teilnahme im Judo

+
Wladimir Putin (r.) hat offenbar nichts verlernt

Moskau - Der bekennende Judo-Fan Wladimir Putin (57) träumt von einer Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2012 in London.

Update vom 1. August 2016: Hier erfahren Sie alles, was Sie zur Disziplin Judo bei Olympia 2016 wissen müssen.

“Wenn unmittelbare Hilfe nötig ist, können Sie mich in die Nationalmannschaft aufnehmen“, sagte der russische Regierungschef beim Besuch einer Schule in seiner Heimatstadt St. Petersburg. Putin hatte dort am Freitag mit einigen Jugendlichen die japanische Sportart trainiert, wie russische Medien berichteten.

Putin präsentiert sich in der Öffentlichkeit gern als starker Mann. So hatte er sich erst im vergangenen Sommer bei einem Urlaub medienwirksam mit freiem Oberkörper als Naturbursche ablichten lassen. Zuvor hatte er sich bereits als Bomberpilot und Schützer bedrohter Tierarten präsentiert.

Olympia-Skurril

Olympia skurril

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle

Meistgelesene Artikel

Kurz vor ihrem Tod gab diese 27-Jährige wertvolle Ratschläge für das Leben

Kurz vor ihrem Tod gab diese 27-Jährige wertvolle Ratschläge für das Leben

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Erdbeben der Stärke 7,6 erschüttert Karibik und Zentralamerika

Erdbeben der Stärke 7,6 erschüttert Karibik und Zentralamerika

Kommentare