Auslandsreise mit bestimmer Mission

Pussy Riot: Zwei Mitglieder geflohen

Moskau - Zwei Mitglieder der Pussy Riot sind nach Angaben der russischen Punkband vor der Polizei ins Ausland geflohen.

 Pussy Riot twitterte am Sonntag, dass zwei Aktivisten Russland verlassen hätten und „ausländische Feministinnen rekrutieren, um neue Protestaktionen vorzubereiten“. Fünf Mitglieder der Pussy Riot waren an einer Protestaktion gegen den damaligen Ministerpräsidenten Wladimir Putin in der wichtigsten Kathedrale Moskaus im Februar beteiligt gewesen. Sie alle trugen ihre charakteristischen Häkelmasken. Nur drei von ihnen wurden allerdings später identifiziert und festgenommen und am 17. August zu zwei Jahren Haft verurteilt.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare