Prozessbeginn am 9. Dezember

Im Altenheim: Mann soll Seniorin misshandelt haben

Baden-Baden - Weil er eine 81-Jährige über Stunden gequält und sexuell misshandelt haben soll, steht ab kommenden Dienstag ein 46-jähriger Mann vor Gericht. Die Hintergründe der grausamen Tat:

Er soll eine 81-jährige, gehbehinderte Frau in ihrem Altenheimzimmer stundenlang gequält und sexuell missbraucht haben: Am kommenden Dienstag (9.12.) beginnt der Prozess gegen den 46-jährigen mutmaßlichen Täter vor dem Landgericht Baden-Baden. Ihm wird Geiselnahme, Vergewaltigung und Körperverletzung vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Ihm drohen damit 5 bis 15 Jahre Haft.

An einem Abend im Frühsommer hatte der Angeklagte den Ermittlungen zufolge die Frau in ihrem Zimmer überfallen. Bis zum Mittag des nächsten Tages soll er sie gequält haben, dabei brach er der 81-Jährigen außerdem zwei Rippen. Als der betrunkene Mann einschlief, konnte die Frau nackt und mit ihrem Rollator zu einer Zimmernachbarin fliehen. Der Mann wurde im Zimmer der Frau festgenommen. Als Motiv vermuten die Ermittler, dass er zuvor Stress mit seiner Freundin gehabt habe und möglicherweise Frust abbauen wollte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Kommentare