Prozess: Karadzic plädiert auf nicht schuldig

+
Radovan Karadzic

Den Haag - Radovan Karadzic hat vor Beginn der Hauptverhandlung des internationalen Kriegsverbrechertribunals gegen ihn in allen elf Anklagepunkten auf nicht schuldig plädiert.

In einem Schreiben seiner Anwälte an das Gericht erklärte der frühere Anführer der bosnischen Serben am Dienstag , dass er die ihm zur Last gelegten Verbrechen nie geplant, angestachelt, befohlen oder begangen habe. Das Tribunal wirft dem 64-jährigen Karadzic im Zusammenhang mit Gräueltaten während der Balkan-Kriege in den 1990er Jahren unter anderem Völkermord vor.

Karadzic ging in der 37 Seiten umfassenden Erklärung aufgrund der weitreichenden Vorwürfe nicht auf einzelne Anschuldigungen ein. “Wenn das Gesetz richtig angewendet wird und die Wahrheit über die Ereignisse in Bosnien ans Licht kommt, ist er zuversichtlich, dass die Strafkammer ihn für nicht schuldig befinden wird“, erklärten Karadzics Anwälte.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare