Problem-Storch nervt Dorf in Brandenburg

+
Ein Weißstorch steht vor der Eingangstür eines Hauses. Foto: Ralf Seidel/Archiv

Glambeck (dpa) - Ein liebestoller Storch geht den Bewohnern des brandenburgischen Dorfes Glambeck mit Schnabelattacken auf Autos und Fensterscheiben auf die Nerven.

"Wenn morgens um halb sechs der Storch immer wieder ans Schlafzimmerfenster klopft, ist das nicht so nett", sagte Glambecks Ortsvorsteherin Hilde Peltzer-Blase. Auch dunkle Autodächer werden Ziel des Tieres, das dicke Kratzer im Lack hinterlässt. Anwohner ließen deshalb keine Fahrzeuge mehr auf der Straße stehen. Zuvor hatte die "Märkische Allgemeine" darüber berichtet.

Der Grund für die Schnabelattacken: männliche Rivalität. Seit seiner Ankunft Anfang Mai attackiert der sechsjährige Storch das im Dorf brütende Storchenpärchen - und alle anderen vermeintlichen Rivalen, die er in spiegelnden Flächen zu sehen glaubt. "Er ist offensichtlich sehr hormongesteuert", sagte die Storchenexpertin Nadine Bauer vom Naturschutzbund (Nabu) Deutschland. Normalerweise geben Störche nach einem verlorenen Kampf um das Nest auf und ziehen weiter. "Aber es gibt auch bei Störchen solche und solche Charaktere", sagt Bauer.

Die Frechheit könnte Erfolg haben: Am Freitag kehrte der angestammte Storch nicht mehr zum Weibchen zurück, stattdessen kam der Nebenbuhler zu Besuch. "Wir hoffen sehr, dass sich die Lage beruhigt, wenn er jetzt seine Vaterrolle ernst nimmt", sagte Peltzer-Blase.

Das könnte Sie auch interessieren

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Scheunenbrand in Sage

Scheunenbrand in Sage

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.