Während des Gottesdienstes

Priester eröffnet baldige Vaterschaft

+

Rio de Janeiro - Ausgerechnet bei einem Gottesdienst hat ein brasilianischer Priester seiner Gemeinde eröffnet, dass er bald Vater wird und außerdem sein Amt abgeben will.

Wie am Mittwoch bekannt wurde, erzählte Geronimo Moreira aus der kleinen Stadt Gavião im Nordosten des Landes seinen verblüfften Zuhörern, dass aus einer Freundschaft mit einem Mädchen aus der Gegend schließlich Liebe geworden sei. Nun sei sie schwanger, er werde Vater einer kleinen Tochter - und außerdem bald kein Priester mehr sein.

"Wir haben mit der Zeit bemerkt, dass in unserer Freundschaft mehr steckte: Liebe", sagte der 32-Jährige bei der Messe am vergangenen Sonntag. "Aber wir haben uns immer bemüht, es auf der freundschaftlichen Ebene zu belassen." Das habe aber nicht so recht geklappt, sagte Moreira später der Nachrichtenseite G1. Nun sei die 23-Jährige schwanger und er wolle die Vaterschaft anerkennen. Das Paar will außerdem katholisch heiraten - dem muss aber Papst Franziskus zustimmen.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare