Post-Räuber stehlen Kundendaten auf gefälschter DHL-Seite

München - Der Paketversand DHL warnt seine Kunden vor Hacker-Angriffen: Cyber-Kriminelle haben die DHL-Internetseite nahezu perfekt kopiert und versuchen so, Zugangsdaten der Kunden zu stehlen.

Betroffen ist die Service-Seite der Packstationen, an denen man rund um die Uhr Pakete abholen und aufgeben kann. Laut eines Sicherheitsinweises auf der DHL-Internetseite sind aktuell verstärkt Phishing-Mails im Umlauf, über die DHL-Kunden auf eine gefälschte Internetseite gelockt werden sollen. Dort werden Kunden nach ihren Kundendaten und Passwörtern gefragt.

Die Tricks der Daten-Hacker

Die Tricks der Daten-Hacker

Die DHL betont jedoch, dass das Unternehmen niemals nach der PIN-Nummer fragen würde, wie dies auf der gefälschten DHL-Seite geschieht.

DHL-Kunden, die ihre Daten an diese Cyber-Kriminellen übermitteln, laufen Gefahr, keine Pakete mehr an Packstationen zu erhalten - diese würden nämlich von den Post-Räubern gestohlen. Im Zweifelsfall sollten Kennwörter für die Online-Anmeldung sofort geändert werden.

Von Apple bis Zewa: So entstehen Markennamen

Von Apple bis Zewa: Das steckt hinter den Markennamen

len

Rubriklistenbild: © dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare