Porta Westfalica: Großbrand behindert Fernverkehr

+
Der Großbrand an der Porta Westfalica behindert den Fernverkehr der Eisenbahn

Porta Westfalica - Ein Großbrand im Lager eines Entsorgungsbetriebs im östwestfälischen Porta Westfalica hat für erhebliche Störungen gesorgt. Besonders betroffen davon ist der Fernverkehr.

Ein Großbrand im Lager eines Entsorgungsbetriebs im ostwestfälischen Porta Westfalica hat am Freitag für erhebliche Störungen im Fernverkehr der Bahn gesorgt. Die Züge zwischen Berlin und Köln mussten umgeleitet werden. Über dem Lager stand den ganzen Tag eine riesige schwarze Rauchwolke. Hunderte Ballen mit Kunststoffabfällen waren in Brand geraten, die Flammen loderten bis zu 20 Meter hoch in den Himmel. Bis zu 300 Feuerwehrleute waren im Einsatz, außerdem halfen zwei Hubschrauber der Bundeswehr bei den Löscharbeiten.

Der Einsatz könnte noch die ganze Nacht hindurch andauern, sagte der Sprecher der Feuerwehr Porta Westfalica, Michael Horst. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unklar.

Bilder: Großbrand an der Porta Westfalica behindert Fernverkehr

Bilder: Großbrand an der Porta Westfalica behindert Fernverkehr

Der Brand hatte bundesweite Folgen für den Zugverkehr, denn der Brandort liegt direkt an den Gleisen der Strecke Köln-Berlin. Der Fernverkehr mit ICE und Intercitys werde über Paderborn umgeleitet, sagte ein Bahnsprecher. Dadurch entstünden Verspätungen bis zu eineinhalb Stunden.Tausende Fahrgäste waren betroffen. Beim Regionalverkehr hatte das Feuer Auswirkungen von Ostwestfalen bis nach Niedersachsen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare