Pornos in L.A. nur noch mit Kondomen

Los Angeles - In Los Angeles dürfen jetzt nur noch Pornofilme gedreht werden, wenn die Darsteller dabei Kondome tragen. Polizisten sollen das sogar überprüfen. 

Ein entsprechender Erlass des Stadtrates trat am Montag in Kraft. Um eine Drehgenehmigung zu bekommen, müssen Filmproduzenten sich verpflichten, Sexszenen mit Kondomen zu drehen. Behörden und Polizei sollen die Einhaltung der Regel überprüfen. Wie genau das geschehen soll, sei noch nicht geregelt, berichtet die „Los Angeles Times“.

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die Pornoindustrie kritisiert die Bestimmung scharf. Produzenten drohten, Los Angeles zu verlassen. Sie schätzen, dass dort 90 Prozent der US-amerikanischen Pornofilme produziert werden. Eine Gruppe, die gegen die Verbreitung von Aids kämpft, hatte das Gesetz unterstützt.

dapd

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare