Polnischer Zoll verhindert Schmuggel von Schildkröten

+
Der Ukrainer wollte 120 asiatische Schildkröten schmuggeln.

Warschau - Der polnische Zoll hat den geplanten Schmuggel von 120 asiatischen Schildkröten aufgedeckt und einen ukrainischen Staatsbürger festgenommen.

Die lebendigen Tiere waren mit schwarzem Klebeband aufeinander gebunden und in einem umgebauten Benzinkanister versteckt, wie eine Behördensprecherin am polnisch-ukrainischen Grenzübergang Medyka am Dienstag mitteilte.

Dem 34-jährigen mutmaßlichen Schmuggler drohten nun bis zu fünf Jahre Haft wegen Verletzung des Artenschutzgesetzes. Die unter Naturschutz stehenden Schildkröten wurden dem Zoo im nahegelegenen Zamosc übergeben.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare