Polnischer "Wunderpilot" im Zwielicht

+
Tadeusz Wrona (r.) soll vom Hydraulikproblem des Fahrwerks gewusst haben.

Warschau - Dank seiner sensationellen Notlandung wurde der Pilot Tadeusz Wrona als nationaler Held gefeiert. Doch dieser Status gerät nun ins Wanken. Das behauptet die Untersuchungskommission.

Lesen Sie dazu auch:

"Held von Warschau": Pilot wird nach Bauchlandung gefeiert

Der Heldenstatus des polnischen “Wunderpiloten“ Tadeusz Wrona gerät überraschend ins Wanken. Wrona hatte am 1. November eine Boeing 767 auf dem Flughafen Warschau ohne Fahrwerk erfolgreich auf dem Rumpf gelandet. Niemand von den 231 Menschen an Bord wurde verletzt. Aus dem am Donnerstag veröffentlichten Vorabbericht der Untersuchungskommission zu dem Vorfall geht jedoch hervor, dass die Piloten eine Mitschuld daran tragen könnten, dass die Maschine der polnischen Fluglinie LOT überhaupt in eine Notsituation geriet.

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Sie wussten demnach bereits kurz nach dem Start in New York, dass die Hydraulik des Fahrwerks nicht mehr funktionierte. Das mechanische Notsystem versagte schließlich, weil eine Sicherung im Cockpit ausgeschaltet war.

dapd

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare