Polizistin von Baum erschlagen

Rom - Wegen starken Regens und Unwettern in Norditalien ist ein Baum umgestürzt und hat eine Polizistin unter sich begraben. Die Beamtin starb.

Ein vom Sturm umgerissener Baum hat am Mittwoch in Norditalien eine 43-jährige Polizistin erschlagen. Die Beamtin war in den frühen Morgenstunden gerade dabei, im ligurischen Fornola bei La Spezia einen Unfall aufzunehmen, als der Baum auf sie herabstürzte.

Anhaltende Niederschläge haben in Venetien außerdem die Gefahr von Lawinenabgängen erhöht, wie italienische Medien berichteten. In der Region Emilia wurde am Mittwoch zudem Voralarm etwa für die Flüsse Parma und Secchia ausgegeben, die über die Ufer zu treten drohten.

dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare