Polizistin von Baum erschlagen

Rom - Wegen starken Regens und Unwettern in Norditalien ist ein Baum umgestürzt und hat eine Polizistin unter sich begraben. Die Beamtin starb.

Ein vom Sturm umgerissener Baum hat am Mittwoch in Norditalien eine 43-jährige Polizistin erschlagen. Die Beamtin war in den frühen Morgenstunden gerade dabei, im ligurischen Fornola bei La Spezia einen Unfall aufzunehmen, als der Baum auf sie herabstürzte.

Anhaltende Niederschläge haben in Venetien außerdem die Gefahr von Lawinenabgängen erhöht, wie italienische Medien berichteten. In der Region Emilia wurde am Mittwoch zudem Voralarm etwa für die Flüsse Parma und Secchia ausgegeben, die über die Ufer zu treten drohten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare