Zufallsfund

Polizisten erschnuppern Cannabis-Plantage

+
Eigentlich waren die Polizisten wegen eines Einbruchs im Einsatz. Foto: Oliver Berg/Archiv

Muldenhammer (dpa) - Polizisten haben dank ihrer geübten Nasen eine Cannabis-Plantage in Sachsen gefunden. Sie bemerkten am Donnerstag in der Ortschaft Muldenhammer einen verdächtigen Geruch und folgten ihm bis zu einem Schuppen.

Bei der Durchsuchung des beheizten Gebäudes entdeckten sie mehr als 50 Cannabis-Pflanzen. Der Schuppen stand auf dem Grundstück eines 39 Jahre alten Mannes. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts auf illegalen Anbau von Betäubungsmitteln ermittelt.

Eigentlich hatten die Polizisten in der Gegend wegen eines Einbruchs in einer Garage ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Vollverschleierte Frau will Nikab nicht ausziehen - und darf nicht einreisen

Vollverschleierte Frau will Nikab nicht ausziehen - und darf nicht einreisen

Kommentare