Polizist rast zu Nebenjob - und wird verhaftet

+
Nach einer Verfolgungsjagd konnten Kollegen den rasenden Polizisten schließlich festnehmen

Miami - Ein Polizist hatte es nach seiner Schicht eilig und trat deshalb kräftig aufs Gaspedal. Dumm nur, dass ihn Kollegen mit über 190 km/h erwischten - im Dienstwagen. Wohin der Mann unterwegs war:

Sehen Sie hier das Video auf YouTube

Der 35-Jährige war auf dem Weg zu seinem Nebenjob beim Sicherheitsdienst einer Schule. Kollegen wurden auf ihn aufmerksam, als er mit über 190 km/h in waghalsigen Manövern die Spuren wechselte - mit seinem Dienstwagen. Als die Beamten den rasenden Polizisten aus dem Verkehr ziehen wollten, provozierte dieser auch noch eine kurze Verfolgungsjagd.

Nachdem der Wagen endlich gestoppt war, näherten sich die Cops mit gezogener Waffe und verhafteten den 35-Jährigen. Der muss sich jetzt wegen rücksichtslosem Fahrverhalten und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

pie

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare