Polizist entdeckt Kokain im Pickel

+
1,3 Kilo Kokain entdeckte ein Polizist in einer Bergsteigerausrüstung.

Zürich - Das war ja mal ein einfallsreiches Versteck für Drogen. Ein spitzfindiger Polizist ließ sich aber am Flughafen Zürich nicht narren.

In einer Bergsteigerausrüstung hat ein Polizist am Flughafen Zürich bei einem einreisenden Schweizer 1,3 Kilogramm Kokain entdeckt. Das Rauschgift war raffiniert im Stiel eines Eispickels versteckt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Da der Polizist aber selber ein begeisterter Bergsteiger ist, fiel ihm auf, dass das mitgeführte Seil zum Klettern viel zu kurz war. Deshalb wurde der falsche Bergsteiger gefilzt.

Insgesamt beschlagnahmten Zoll und Polizei am Flughafen im Vorjahr 308 Kilogramm Kokain - fast dreimal soviel wie 2008.

dpa

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare