Bescheidener Extralohn

Polizeieinsatz: Ärger wegen drei Cent Trinkgeld im Taxi

Wegen drei Cent Trinkgeld hat ein betrunkener Fahrgast eines Taxis in Germersheim einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Germersheim - Ein Zwist um drei Cent Trinkgeld hat im rheinland-pfälzischen Germersheim die Polizei auf den Plan gerufen. Wegen des bescheidenen Extralohns gerieten ein Taxifahrer und sein Fahrgast in Streit, wie die Polizei am Freitag in Landau mitteilte. 

Der Droschkenfahrer wollte die drei Cent Trinkgeld seines Kunden nicht annehmen und gab sie dem Mann zurück. Daraufhin warf der 56-jährige Fahrgast die Centmünzen in den Fußraum des Wagens - was den Taxifahrer dazu veranlasste, das Münzgeld letztlich aus dem Fahrzeug zu werfen. Nun weigerte sich der alkoholisierte Fahrgast, das Taxi zu verlassen. Der Taxifahrer rief daher die Polizei, in deren Anwesenheit der 56-Jährige dann schließlich die Droschke räumte.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.