Europaweiter Erfolg

Polizeiaktion: Tonnenweise Kokain und 314 Festnahmen

Den Haag - Im Kampf gegen das organisierte Verbrechen haben Polizisten in der vergangenen Woche in ganz Europa unter anderem 2,38 Tonnen Kokain beschlagnahmt und 314 Verdächtige festgenommen.

Dies teilte die EU-Polizeibehörde Europol am Mittwoch in Den Haag mit. Bei der Aktion „Ciconia Alba“ (Weißstorch) in den 28 EU-Staaten mit Beteiligung von 24 anderen Ländern seien auch 529 Opfer von Menschenhändlern gefunden. Außerdem wurden 745 Migranten aufgegriffen. 

Die Aktionswoche habe sich vor allem gegen Schlepperbanden, Menschen- und Drogenhandel sowie Kreditkartenbetrug gerichtet. Insgesamt habe die europaweite Aktion zur Einleitung von 449 neuen Ermittlungsverfahren geführt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

60 Jahre Mercedes 300 SL Roadster

60 Jahre Mercedes 300 SL Roadster

Prinz Harry und Meghan Markle turteln in Toronto

Prinz Harry und Meghan Markle turteln in Toronto

Verden verleiht 59 goldene Ehrenamtskarten

Verden verleiht 59 goldene Ehrenamtskarten

Wenn sich die weißen Gassen leeren: Santorin im Oktober

Wenn sich die weißen Gassen leeren: Santorin im Oktober

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare