Erfolgreicher Hinweis

Polizei verhaftet Mafiaboss im Schlafanzug

Torre del Greco - Die italienische Polizei hat einen per Haftbefehl gesuchten Mafiaboss gefasst - im Schlafanzug. Der Mann wohnte in einem Lagerraum hinter einer Bar.

Die Beamten hätten einen Hinweis erhalten, wonach sich Adriano Manca in einer Bar im süditalienischen Torre del Greco aufhalte, teilte die Polizei am Samstag mit. Als sie das Etablissement aufsuchten, entdeckten die Ermittler demnach "einen Mann im Schlafanzug", der sich in einem Lagerraum hinter der Theke versteckte.

Der Raum sei "mit allem modernen Komfort" ausgestattet gewesen, erklärte die Polizei. Manca habe dort ein Feldbett, einen Fernseher, Kleidung und Hygieneprodukte gehabt.

Der 44-jährige Verdächtige ließ sich den Angaben zufolge widerstandslos festnehmen. Den Vorwurf, er betreibe internationalen Drogenhandel, wies Manca aber vehement zurück. Nach Ansicht der Ermittler ist er einer der führenden Köpfe der Camorra, der neapolitanischen Mafia. Er wurde seit mehreren Wochen per Haftbefehl gesucht.

Neben Manca wurde auch der Besitzer der Bar festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, einen gesuchten Kriminellen versteckt zu haben.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare