Kanister mit Zündsatz entdeckt

Polizei: Anschlag auf RWE-Anlage vereitelt

+
Die Polizei geht möglichen Verbindungen zu zwei früheren Anschlägen auf Tagebaue nach. Foto: Oliver Berg

Aachen (dpa) - Auf eine Trafo-Anlage von RWE am Braunkohletagebau Garzweiler ist offensichtlich ein Anschlag geplant gewesen. Am Montag wurden mehrere, wahrscheinlich mit Benzin gefüllte Kanister auf dem umzäunten Gelände entdeckt.

Nach Polizeiangaben waren sie mit einem funktionstüchtigen Zündsatz versehen, was für einen Anschlag spreche. Abschließende Untersuchungsergebnisse des Landeskriminalamtes zum Inhalt standen noch aus.

Möglichen Verbindungen zu zwei früheren ungeklärten Anschlägen auf Tagebaue geht die Aachener Polizei nach.

Mehr zum Thema:

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Meistgelesene Artikel

Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“

Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“

Brutal: Wild gewordener Hengst kämpft gegen Krokodil

Brutal: Wild gewordener Hengst kämpft gegen Krokodil

Krass: Darum sollten Sie Klos mit solchen Kleiderhaken meiden

Krass: Darum sollten Sie Klos mit solchen Kleiderhaken meiden

Mutmaßlicher IS-Terrorist gesteht vor Gericht

Mutmaßlicher IS-Terrorist gesteht vor Gericht

Kommentare