Polen: Toter bei Zwischenfall in Parteibüro

Lodz - Bei einem Zwischenfall im Büro der polnischen Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) in Lodz ist ein Mensch getötet und ein weiterer schwer verletzt worden.

Das berichtete der polnische Fernsehsender TVN24 unter Berufung auf die Polizei am Dienstag. Als Täter gilt ein älterer Mann, der angeblich mit einem Messer bewaffnet war. Er sei am Tatort festgenommen worden, hieß es. Dem städtischen Ordnungsdienst zufolge hatte der Angreifer auch eine Gaspistole.

dpa

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare