Polen: Toter bei Zwischenfall in Parteibüro

Lodz - Bei einem Zwischenfall im Büro der polnischen Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) in Lodz ist ein Mensch getötet und ein weiterer schwer verletzt worden.

Das berichtete der polnische Fernsehsender TVN24 unter Berufung auf die Polizei am Dienstag. Als Täter gilt ein älterer Mann, der angeblich mit einem Messer bewaffnet war. Er sei am Tatort festgenommen worden, hieß es. Dem städtischen Ordnungsdienst zufolge hatte der Angreifer auch eine Gaspistole.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare