Überraschender Zusammenhang

Planeten beeinflussen die Sonnenaktivität

+
Die Konstellation der Planeten beeinflusst die Sonnenaktivität stärker als vermutet.

Zürich - Die Sonne hält die Planeten unseres Sonnensystems in deren Umlaufbahnen. Aber auch die Planeten haben einen großen Einfluss auf unser Zentralgestirn, fanden Forscher nun heraus. 

Ein internationales Forscherteam zu dem unter anderem Wissenschaftler der ETH Zürich gehören, hat Hinweise darauf gefunden, dass die langfristigen Zyklen der Sonnenaktivität von der Position der Planeten im Sonnensystem abhängen.

Die acht Planeten: Reise durchs Sonnensystem

Die acht Planeten: Reise durchs Sonnensystem

In den vergangenen rund 10.000 Jahren lasse sich ein Zusammenhang zwischen Zeiten mit besonders vielen Sonnenflecken und solaren Ausbrüchen und bestimmten Planetenpositionen finden, berichten die Forscher im Fachmagazin "Astronomy & Astrophysics".

Wie die ETH mitteilt, könnten diese Erkenntnisse dabei helfen, bessere Prognosen zur Aktivität der Sonne zu erstellen. Dabei geht es besonders um die solaren Eruptionen. Satelliten, Stromnetze und Funksignale werden von dadurch ausgelösten geomagnetischen Stürmen beeinflusst.  

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare