Pittbull knabbert Polizeiauto an: Hundeknast

Washington - Wegen seines Heißhungers auf Polizeiautos landete ein amerikanischer Pittbull-Mischling im Hundeknast. Das Tier hatte vier Autos im US-Bundesstaat Alabama attackiert.

Lesen Sie auch:

Völlig legal: 11.385 Katzen erschossen

Winston knabberte zunächst einen Kotflügel und zwei Reifen eines Polizeiwagens an und brachte sie zum Platzen. Da der Vierbeiner sich durch Pfefferspray nicht abschrecken ließ, versuchte der Fahrer des Streifenwagens den Hund per Elektroschock zu stoppen.

Doch Winston ließ sich nicht bremsen und attackierte drei weitere vorbeifahrende Autos. Einem Polizisten gelang es schließlich, den Hund einzufangen. Nun muss der Reifenkiller in einem Heim für kriminell gewordene Tiere auf ein Urteil des örtlichen Gerichts warten.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dpa

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare