Piraten überfallen amerikanischen Frachter

+
Ein Frachter auf hoher See (Symbolbild).

Nairobi - Piraten haben nahe der Seegrenze zwischen Tansania und Mozambique ein amerikanischen Frachter in ihre Gewalt gebracht. 23 Besatzungsmitglieder sind nun in Gefahr. Doch sie sind nicht die Einzigen.

Nach Angaben der EU-Mission Atalanta befinden sich 23 Besatzungsmitglieder an Bord der “MV Panama“, die am Freitag attackiert wurde. Alle Seeleute kommen aus Birma. Der Piratenüberfall ist einer der am südlichsten gelegenen bisher. Somalische Seeräuber haben zurzeit etwa 500 Seeleute und 20 Schiffe in ihrer Gewalt.

dapd

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare