Pilot wegen Trunkenheit vor dem Start angeklagt

+
Alkohol im Cockpit ist verboten.

London - Strikte Vorschriften zum Alkoholkonsum - Britischen Justizbehörden haben einen Piloten der US-Fluggesellschaft United Airlines wegen Trunkenheit vor dem Start zu einem Atlantikflug angeklagt.

Der 51-jährige Amerikaner wurde am Montag auf dem London Heathrow-Flughafen aus seiner Maschine abgeführt, in der bereits alle Passagiere eingestiegen waren.

Die lustigsten Funksprüche zwischen Cockpit und Tower

foto

Zuvor hatte ein anderes Besatzungsmitglied die Behörden alarmiert, wie ein Sprecher der Flughafengesellschaft BAA am Dienstag mitteilte. Bei United Airlines hieß es, der Pilot sei bis zum Abschluss der Ermittlungen suspendiert.

Eine Sprecherin sagte, die Fluggesellschaft habe strikte Regeln zum Alkoholkonsum von Piloten. Nach der Festnahme des Piloten wurden die 124 Passagiere auf andere Flüge verteilt.

AP

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare