Perugia entschädigt bestohlene Bürger

Perugia - Die italienische Kleinstadt Perugia sichert ihre Bürger mit einer Versicherung gegen Kleinkriminalität ab.

Wie italienische Medien am Freitag berichteten, garantiert die Stadt allen gemeldeten Einwohnern unter anderem eine Entschädigung bei Diebstahl oder Einbruch.

Rentner, denen die Pension geklaut wird, erhalten zum Beispiel einen Schadenersatz von bis zu 1000 Euro. Sollte die Wohnung bei einem Einbruch verwüstet werden, deckt die Stadt bis zu 700 Euro Hotelkosten ab. Die Reparatur von Schäden am Haus oder in der Wohnung wird nicht nur unverzüglich organisiert, sondern auch bis zu 300 Euro Handwerker-Kosten erstattet.

Um die Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, müssen die Bürger lediglich eine Service-Nummer anrufen und ein Formular ausfüllen. “Der Spaß wird die Stadtverwaltung rund 34 000 Euro pro Jahr kosten“, sagt der Bürgermeister von Perugia, “aber dank der Versicherung können wir uns in Perugia richtig zu Hause fühlen“.

dpa

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare