50 Peitschenhiebe für versuchten Selbstmord

+
In Saudi-Arabien soll ein Mann mit 50 Peitschenhieben bestraft werden. Er hatte mehrfach versucht, sich das Leben zu nehmen.

Dschidda - In Saudi-Arabien soll ein Mann ausgepeitscht werden, weil er mehrfach vergeblich versucht hatte, sich das Leben zu nehmen.

Der verzweifelte Inder wurde von einem Gericht in der Stadt Dschidda zu zwei Monaten Haft und 50 Peitschenhieben verurteilt. Die Zeitung “Saudi Gazette“ berichtete am Donnerstag, gegen das Urteil sei kein Einspruch möglich. Die Zeitung zitierte einen saudischen Rechtsberater, der das Urteil scharf kritisierte: “Der Mann sollte zuerst von einem Psychiater Hilfe erhalten, damit er sein Problem lösen kann. Wenn man ihn dagegen vor Gericht stellt und ins Gefängnis steckt, dann wird für ihn doch alles noch schlimmer.“ In Saudi- Arabien orientiert sich die Justiz am islamischen Recht (“Scharia“).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare