St. Patrick's Day in Dublin: Halbe Million Besucher

+
Die St. Patrick's Day-Parade in Dublin (Archivbild).

Dublin - Rund eine halbe Million Menschen haben sich am Donnerstag im Zentrum von Dublin zur traditionellen St. Patrick's Day-Parade versammelt.

Der Umzug in der irischen Hauptstadt ist die größte von landesweit rund 120 Paraden zur Feier des irischen Nationalheiligen und diesmal auch Gelegenheit die Schuldenkrise - wenn auch nur für einen Tag - vergessen zu machen.

Das Thema der Parade in Dublin basiert in diesem Jahr auf der Kindergeschichte “Brilliant“ des Autors Roddy Doyle. Die Geschichte erzählt davon, wie Kinder den Schwarzen Hund der Depression aus Dublin vertreiben und die lustige Ader der Stadt wiederentdecken. Der Autor qualifiziert sein Werk als Allegorie auf die Herausforderungen, denen Irland derzeit gegenübersteht.

dapd

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare