Todesursache: Hühnersalat

Pineville/USA - Zwei Männer und eine Frau starben in einem US-Krankenhaus am Samstag vermutlich an einer Lebensmittelvergiftung. Sie hatten alle den gleichen Hühnersalat gegessen.

In einem Krankenhaus im US-Staat Louisiana sind drei Patienten vermutlich an einer Lebensmittelvergiftung gestorben. Zwei Männer im Alter von 41 und 52 Jahren sowie eine 43-Jährige hätten den gleichen Hühnersalat gegessen, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums in dem Staat. Die drei Patienten nahmen demnach am Donnerstagabend die Speise zu sich und zeigten am Freitagmorgen erste Symptome einer Erkrankung des Magen-Darm-Trakts. Zwischen Freitagabend und Samstag seien sie dann gestorben.

DAPD

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare