14 Patienten sterben nach Evakuierung von Krankenhaus

+
Ein japanischer Soldat vor einem beschädigten Krankenhaus.

Tokio - 14 ältere Patienten sind in Japan nach der Evakuierung aus einem Krankenhaus in der Nähe von Fukushima gestorben.

Live-Ticker: Die Atom-Katastrophe in Japan

Laut Regierungsangaben starben zwei der Patienten bereits am Montag auf dem Krankentransport, zwölf weitere anschließend in einer Notunterkunft in der Turnhalle einer Schule.

Die übrigen Patienten wurden bis Donnerstagmorgen in andere Krankenhäuser gebracht. “Wir hatten einfach nicht die Möglichkeiten, gute Pflege zu gewährleisten“, sagte ein Beamter aus Fukushima, Chuei Inamura.

Japan im Chaos: Die Bilder vom Mittwoch

Japan im Chaos: Die Bilder vom Mittwoch

Das Erdbeben und der Tsunami in Japan haben besonders ältere Menschen hart getroffen. Viele starben und Überlebende sehen sich mit Krankenhäusern konfrontiert, die ohne Strom, Wasser und mit schwindenden Medikamentevorräten auskommen müssen.

dapd

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare