Triebwerk geriet in Brand

Passagierjet fängt in Chicago Feuer

+
Die brennende Maschine auf dem Flughafen Chicago O'Hare. Foto: Jose Castillo via Twitter

Schreckmoment für die Passagiere von American Airlines Flug 383. Der Pilot bricht den Start ab, dicke Rauchschwaden steigen auf, die Passagiere verlassen das Flugzeug über die Notrutschen.

Chicago (dpa) - Beim Startabbruch eines Passagierjets auf dem Flughafen Chicago O'Hare sind 21 Menschen verletzt worden. Der Pilot der Boeing 767 der Fluggesellschaft American Airlines bremste am Freitagnachmittag (Ortszeit) wegen eines Triebwerksproblems ab, wie die Fluglinie mitteilte.

Zwanzig Passagiere und ein Flugbegleiter erlitten demnach Verletzungen, meist leichte. Einige Verletzte seien zur weiteren Untersuchung in Krankehäuser gebracht worden, teilte American Airlines mit.

Wie der Sender ABC7 berichtete, dachte der Pilot zunächst, ein Reifen sei geplatzt, es war jedoch ein Triebwerk in Brand geraten. Behörden sprachen demnach von einem massiven Triebwerksschaden, bei dem Teile des Triebwerks auseinandergebrochen seien.

An Bord der Boeing 767, die auf dem Weg nach Miami war, befanden sich 161 Passagiere und 9 Crewmitglieder. Videos im Internet zeigten, wie dicke Rauchschwaden aus der Maschine steigen, während die Passagiere über die Notrutsche die Kabine verlassen. "Es fühlte sich an, als ob das Flugzeug gleich abheben würden - und dann: "Bumm"!", erzählte ein Passagier dem Sender. "Ein großer, roter Feuerball."

American Airlines teilte mit, dass Passagiere mit einem Sonderflug nach Miami gebracht wurden. Die US-Flugsicherheitsbehörde untersucht den Vorfall. Der Flughafen Chicago O'Hare ist mit knapp 77 Millionen Passagieren im Jahr einer der wichtigsten in den USA.

Video via Twitter

Mitteilung American Airlines

Bericht WGNTV

Bericht ABC7 Chicago

Das könnte Sie auch interessieren

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.