Passagiere unbeschadet, Tiere tot

Passagierflugzeug rast in Wildschwein-Gruppe

Neu Delhi - Großes Glück hatten die mehr als 50 Menschen an Bord eines Flugzeugs in Indien: Sie überstanden eine Kollision ihrer Maschine mit einer Gruppe Wildschweine unbeschadet, wie indische Medien am Wochenende berichteten.

Dreißig bis vierzig Tiere befanden sich demnach am Freitag auf dem Flugfeld in Jabalpur, als das Flugzeug landete. Der Pilot habe nach dem Zusammenstoß die Kontrolle über das Flugzeug verloren, und die Maschine sei von der Landebahn geschlittert, sagte ein Sprecher der Fluglinie Spicejet der „Hindustan Times“. Ein schlimmeres Unglück konnte jedoch verhindert werden. Verletzt wurde niemand, das Flugzeug aber beschädigt. Sieben Wildschweine überlebten ihren Ausflug auf das Flugfeld nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ausbildungsbörse an den BBS Verden

Ausbildungsbörse an den BBS Verden

Sieben Tipps, wie Sie im Job gleich viel sympathischer wirken

Sieben Tipps, wie Sie im Job gleich viel sympathischer wirken

Millionäre packen aus: Mit diesen fünf Tipps werden Sie reich

Millionäre packen aus: Mit diesen fünf Tipps werden Sie reich

60 Jahre Mercedes 300 SL Roadster

60 Jahre Mercedes 300 SL Roadster

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare