Wegen Imageschädigung

"No-Go-Zonen": Paris will Fox News verklagen

+
Am Pariser Eiffelturm sind seit den Anschlägen mehr Polizisten im Einsatz.

Paris - "No-Go-Zonen" in Frankreichs Hauptstadt? Die Stadt Paris will gegen den US-Fernsehsender Fox News wegen beleidigender Berichterstattung und Rufschädigung klagen.

Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo will wegen Imageschädigung gegen den US-Sender Fox News klagen, der von rechtsfreien muslimischen Zonen in Paris berichtet hatte. Gegen diese falsche und beleidigende Darstellung werde die Stadt in den nächsten Tagen in Paris oder den USA klagen, berichteten französische Medien.

Nach der islamistischen Anschlagsserie in Paris hatte der Fernsehsender behauptet, es gebe in Frankreichs Hauptstadt solche „No-Go-Zonen“, in die sich die Polizei nicht mehr traue. Fox News hatte auch eine Karte mit den behaupteten „rechtsfreien Zonen“ gezeigt. Der Sender entschuldigte sich später für diese Darstellung.

dpa

Rückblick: Geiselnahmen in Paris beendet

Terroranschlag: Geiselnahmen beendet - mehrere Tote

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Kommentare