Wegen Imageschädigung

"No-Go-Zonen": Paris will Fox News verklagen

+
Am Pariser Eiffelturm sind seit den Anschlägen mehr Polizisten im Einsatz.

Paris - "No-Go-Zonen" in Frankreichs Hauptstadt? Die Stadt Paris will gegen den US-Fernsehsender Fox News wegen beleidigender Berichterstattung und Rufschädigung klagen.

Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo will wegen Imageschädigung gegen den US-Sender Fox News klagen, der von rechtsfreien muslimischen Zonen in Paris berichtet hatte. Gegen diese falsche und beleidigende Darstellung werde die Stadt in den nächsten Tagen in Paris oder den USA klagen, berichteten französische Medien.

Nach der islamistischen Anschlagsserie in Paris hatte der Fernsehsender behauptet, es gebe in Frankreichs Hauptstadt solche „No-Go-Zonen“, in die sich die Polizei nicht mehr traue. Fox News hatte auch eine Karte mit den behaupteten „rechtsfreien Zonen“ gezeigt. Der Sender entschuldigte sich später für diese Darstellung.

dpa

Rückblick: Geiselnahmen in Paris beendet

Terroranschlag: Geiselnahmen beendet - mehrere Tote

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Kommentare