Papstreise zum „Turiner Grabtuch“

+
Das „Turiner Grabtuch“.

Rom - Papst Benedikt XVI. besucht im Frühjahr das berühmte Grabtuch von Turin. Für wenige Wochen wird das Heiligtum öffentlich ausgestellt.

Das Oberhaupt der katholischen Kirche werde in der norditalienischen Stadt am 2. Mai eine Messe feiern und mit Jugendlichen zusammentreffen, berichtete die Vatikan-Zeitung “L'Osservatore Romano“ am Dienstag unter Berufung auf die Erzdiözese Turin.

Lesen Sie auch:

Ist das „Turiner Grabtuch“ eine Fälschung?

Das “Turiner Grabtuch“ wird im kommenden Jahr für mehrere Wochen öffentlich ausgestellt. Zuletzt war es 2000 zu sehen und zog damals mehr als eine Million Menschen an. Viele Gläubige verehren es als das Tuch, in dem Jesus von Nazareth nach der Kreuzigung begraben wurde.

AP

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare