Papst surft im Internet und verschickt Emails

+
Heilig‘s Blechle! Papst Benedikt XVI. ist ein echter Internet-Fan.

Rom - Papst Benedikt XVI. scheint ein richtiger Internet-Fan zu sein: Der 82-jährige Pontifex surft im Netz und schreibt elektronische Post!

Das verriet der Präsident des Päpstlichen Rates für die sozialen Kommunikationsmittel, Claudio Maria Celli, am Donnerstag dem TV-Sender „Italia 1“. „Der Papst verschickt auch seine persönliche Mail, er schätzt diese neuen Technologien“, erklärte Celli. Benedikt könne dabei nicht direkt angeschrieben werden, denn alles laufe über den Vatikan. Angesichts der an ihn gerichteten Mail-Flut aus aller Welt sei es dem Papst selbstverständlich unmöglich, allen zu antworten. Er schließe aber alle, die ihm schreiben, in seine Gebete ein, sagte der Erzbischof.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare