Idee zurückgewiesen

Papst hält nichts von weiblichen Kardinälen

+
Papst Franziskus grüßt vor seiner Generalaudienz auf dem Petersplatz in Vatikanstadt (Archivbild)

Vatikanstadt - Papst Franziskus hat die Idee zurückgewiesen, künftig könnten in der katholischen Kirche Frauen zu Kardinälen erhoben werden.

Wer dies anstrebe, leide unter „Klerikalismus“, sagte Franziskus im Interview der italienischen Tageszeitung „La Stampa“ (Sonntag). „Die Frauen in der Kirche müssen wertgeschätzt, aber nicht 'klerikalisiert' werden“, betonte er. Die Idee des Frauenkardinalats bezeichnete der Papst als ein „Schlagwort“, von dem er nicht wisse, woher es komme.

Bilder aus dem Leben von Papst Franziskus

Bilder aus dem Leben von Papst Franziskus

kna

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare