"No Pants Subway Ride"

Unten ohne in der U-Bahn: Das steckt dahinter

+
Beim "No Pants Subway Ride" bleiben die Hosen zuhause.

New York - Einfach mal ohne Hose U-Bahn fahren: In wenigen Tagen findet wieder der "No Pants Subway Ride" statt. Die skurrile Aktion verfolgt ein ganz bestimmtes Ziel.

Das Spektakel soll einfach Spaß bringen: Sie steigen in die U-Bahn ein und verhalten sich ganz normal - aber sie tragen keine Hosen. Der „No Pants Subway Ride“ sorgt jedes Jahr in vielen Städten weltweit für Gelächter. An diesem Sonntag erwarten die Veranstalter erneut Tausende Teilnehmer, die sich auch von eisigen Temperaturen das Vergnügen nicht verderben lassen. Erfunden wurde die Aktion vor rund 15 Jahren in New York von Charlie Todd, dem Gründer der Improvisations-Agentur „Improv Everywhere“. Die Aktion solle Chaos und Freude in der Öffentlichkeit verbreiten, sagte Mit-Organisator Pete Goldstein der Deutschen Presse-Agentur.

dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare