Total verschmutztes Tier

Miauen im Motorraum: Pannenhelfer befreit Kätzchen

Eine kleine Katze hat ein mehrere Tage langes Martyrium überstanden. Erst ein Pannenhelfer befreite das wenige Wochen alte Tier aus dem Motorraum eines Fahrzeugs.

Oberalm/Hallein - Vermutlich zwei Tage lang ist eine erst fünf Wochen alte Katze im Motorraum eines Autos in Oberalm im österreichischen Bundesland Salzburg festgesessen. Ein Pannenhelfer konnte sie schließlich aus dem Martyrium befreien, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA am Donnerstag berichtete. Das Tier habe schrecklich miaut und sei total verschmutzt gewesen. Vermutlich hatte der kleine Kater mehrere Autofahrten im Motorraum zu überstehen. Ein Autobesitzer hatte Alarm geschlagen, nachdem er ein klägliches Miauen aus dem Motorraum seines Wagens gehört hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © Facebook/ÖAMTC

Das könnte Sie auch interessieren

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Scheunenbrand in Sage

Scheunenbrand in Sage

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.