Panda-Baby stirbt eine Woche nach Geburt

Washington - Eine Woche nach der Geburt ist ein Panda-Baby im Nationalen Zoo der US-Hauptstadt Washington überraschend gestorben.

Tierpfleger hätten am Sonntagmorgen plötzlich bekümmerte Rufe der Mutter Mei Xiang (14) gehört, teilte der Zoo mit. Versuche, den Winzling wiederzubeleben, seien gescheitert. Die Gründe für den Tod waren zunächst nicht klar. Das Panda-Baby habe unter 100 Gramm gewogen.

Die Geburt am Sonntag vor einer Woche war in den USA als freudiges Ereignis bejubelt worden. Es war das erste Mal seit sieben Jahren, dass in dem Hauptstadt-Zoo wieder ein Panda-Baby das Licht der Welt erblickte. Nach einer Reihe von Fehlschlägen hatten die Mitarbeiter des Tierparks endlich Hoffnung auf gesunden Nachwuchs geschöpft. Sie seien nun „untröstlich“ über die Nachricht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare