Pamplona: Stiere spießen fünf Menschen auf

+
Lebensgefährliche Tradition: die Stierhatz in Pamplona.

Pamplona - Bei der traditionellen Stierhatz in Pamplona sind am Wochenende fünf Läufer aufgespießt worden, sechs weitere erlitten andere Verletzungen.

Ein Mann erlitt schwere Verletzungen in Brust und Beinen, als er von einem fast 600 Kilogramm schweren Kampfstier niedergerannt und mit den Hörnern über das Kopfsteinpflaster gestoßen wurde. Am Freitag war bei dem San-Fermin-Festival ein 27-jähriger Spanier ums Leben gekommen - der erste Todesfall bei der jährlichen Stierhatz sei 14 Jahren.

Große Stierhatz in Pamplona

Das kirchliche Fest findet seit 1591 statt und wurde vom amerikanischen Schriftsteller Ernest Hemingway durch seinen Roman “Fiesta“ weltweit bekannt gemacht.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare