Pakistan: US-Drohne tötet offenbar drei Extremisten

+
Eine US-Drohne vom Typ MQ-1 Predator (Archivbild).

Peshawar - Bei einem mutmaßlichen US-Drohnenangriff sind im Nordwesten von Pakistan nach Geheimdienstangaben drei mutmaßliche Extremisten getötet worden.

Bei dem Angriff am frühen Freitagmorgen seien zwei Raketen auf ein Haus in Miran Shah in der Stammesregion Nordwaziristan abgefeuert worden, sagten Gewährsleute. Vier mutmaßliche Extremisten seien verletzt worden. Nordwaziristan ist ein wichtiges Rückzugsgebiet für Taliban- und Al-Kaida-Kämpfer.

Terrorlager in Pakistan

Terrorlager in Pakistan

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare