100 Opfer: Senioren-Vergewaltiger gefasst

London - Nach mehr als hundert ungeklärten Sexualverbrechen in 17 Jahren hat die britische Polizei am Sonntag nach eigenen Angaben einen mutmaßlichen Serienvergewaltiger festgenommen.

Ein 52-Jähriger steht unter dringendem Verdacht, Seniorinnen im Alter von bis zu 93 Jahren vergewaltigt zu haben, wie Scotland Yard mitteilte. Der Mann sollte noch am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Ermittler nahmen den Mann am Sonntagmorgen fest. Von den mehr als hundert Verbrechen kann ihm die Polizei fünf Vergewaltigungen, sechs Fälle von sexueller Nötigung und elf Einbrüche nachweisen.

Bei den Gewalttaten soll der Mann seine Opfer bis zu vier Stunden gequält haben. Der Serienverbrecher schlug immer mit derselben Masche zu, stets im Londoner Süden: Er kappte Telefon- und Stromleitungen, bevor er seine Opfer weckte und sie mit einer Taschenlampe blendete.

Scotland Yard hatte eine Belohnung von 40 000 Pfund (etwa 45 000 Euro) für Hinweise ausgesetzt, die dazu führen, den Täter zu fassen. Im Laufe der zwölfjährigen Ermittlungen wurden mehr als 2000 DNA- Proben genommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare