"Operation Türklinke": Bobbys wecken unvorsichtige Hausbewohner

London - Unvorsichtige Hausbewohner in Liverpool werden derzeit von Polizisten aus den Schlaf gerissen. Sie kontrollieren, ob die Haustür verschlossen ist.

Mitten in der Nacht gehen die Bobbys in Stadtteilen, die bei Einbrechern besonders beliebt sind, von Tür zu Tür, und kontrollieren, ob die Bewohner abgesperrt haben. Wo sich die Tür problemlos öffnen lässt, wecken die Beamten die schlafenden Mieter oder Wohnungsbesitzer.

Zumeist reagierten die überraschten Bewohner positiv auf den nächtlichen Besuch der Polizisten, wie der Sender BBC am Mittwoch berichtete. “Ich habe mich fürchterlich erschrocken, aber es ist eine gute Idee“, bewertete ein Bewohner das Projekt der Liverpooler Polizei.

Nach Angaben der Polizei soll die “Operation Türklinke“ so lange fortgesetzt werden, bis die Polizisten keine unverschlossenen Türen mehr vorfinden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare