Neuer Rekord

Oklahoma-Tornado so breit wie keiner vor ihm

+
Der Tornado, der am vergangenen Wochenende in El Reno im US-Bundesstaat Oklahoma mindestens 14 Menschenleben gefordert hat, war 4,2 Kilometer breit

Oklahoma - Der Tornado, der am vergangenen Wochenende im US-Bundesstaat Oklahoma mindestens 14 Menschenleben gefordert hat, war 4,2 Kilometer breit. Das ist ein neuer Rekord.

Der Tornado, der am vergangenen Wochenende in El Reno im US-Bundesstaat Oklahoma mindestens 14 Menschenleben gefordert hat, war noch gewaltiger als zunächst angenommen. Wie der Nationale Wetterdienst am Dienstagabend (Ortszeit) mitteilte, zog der Wirbelsturm auf einer Breite von 4,2 Kilometern über das Land - der größte jemals gemessene Wert. Außerdem wurde der Sturm nachträglich in die höchste Kategorie EF-5 hochgestuft, was Windgeschwindigkeiten von mindestens 320 Stundenkilometern entspricht. Zunächst war er als EF-3-Sturm bewertet worden. Nach Berichten des Online-Wetterdiensts AccuWeather wurden seit 1950 in den USA erst 60 Tornados der höchsten Kategorie registriert.

dpa

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare