Zwischenfall bei Austrian Airlines

Flugzeug verliert Rad bei Landung in Wien

Wien - Schrecksekunde für Passagiere: Ein österreichisches Passagierflugzeug mit 80 Menschen an Bord hat bei der Landung in Wien am Montag ein Rad verloren.

Nach Angaben der Fluggesellschaft Austrian Airlines verlor das aus Florenz kommende Flugzeug vom Typ Bombardier eines der beiden Räder an der rechten Seite. Bei dem Zwischenfall sei aber niemand verletzt worden. Die Landebahn wurde gesperrt, bis die Maschine abgeschleppt worden war, einige Landungen wurden in der Zeit umgeleitet.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare