Oberster US-Richter mit Machete bedroht

Washington - Ausgerechnet einer der höchsten Richter der USA ist überfallen und ausgeraubt worden, wie die “Washington Post“ am Montag berichtete.

Demnach hielt sich Stephen Breyer, der dem neunköpfigen Obersten Gerichtshof der USA angehört, zusammen mit seiner Frau in seinem Ferienhaus auf der Karibikinsel Nevis auf, als ein maskierter Unbekannter eindrang, ihn mit einer Machete bedrohte und sich dann mit 1000 Dollar aus dem Staub machte. Die Eheleute seien bei dem Vorfall in der vergangenen Woche mit dem Schrecken davongekommen, meldete das Blatt unter Berufung auf eine Gerichtssprecherin weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare