Obdachloser wird Radiostar in USA

Ohio/USA - Ted Williams hatte fast nichts, lebte als Obdachloser auf den Straße von Columbus. Er hatte nur seine Stimme. Diese und ein Internet-Video machten den 53-Jährigen jezt weltberühmt.

Sehen Sie hier das Video auf youtube

Ein Obdachloser mit einer bemerkenswerten Stimme ist auf dem besten Weg, in den USA ein Radiosstar zu werden. Das Onlineportalder Zeitung “Columbus Dispatch“ stellte diese Woche ein Video ins Netz, in dem der Mann namens Ted Williams seine tiefe Stimme ertönen lässt.

Auf dem Seitenstreifen einer Straße in Columbus stehend, hält Williams ein Schild in die Kamera, auf dem steht: “Ich bin ein ehemaliger Radiomoderator, der eine Durststrecke durchmacht.“ Die Zeitung gab an, das Video sei bereits über eine Million Mal abgerufen worden.

Seither bekam der Mann ein Jobangebot des Radiosenders WNCI in Columbus im US-Staat Ohio. Auch MTV und ein Radiosender aus Pennsylvania sollen Interesse an dem Sprecher ohne Obdach bekundet haben. Zudem wurde Williams bereits ein Sprecherrolle mit einer Gage von 10.000 Dollar (etwa 7.500 Euro) in Aussicht gestellt. Williams, der ursprünglich aus New York stammt, sagte, er habe Probleme mit Drogen und Alkohol gehabt, sei aber seit zwei Jahren trocken.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare