Obdachlose lebte ein Jahr im Aufzug

+
Eine Obdachlose lebte ein Jahr lang in einem Aufzug.

Skopje - Eine obdachlose Putzfrau hat über ein Jahr lang in einem Aufzug gewohnt. Das Haus, in dem ihre Wohnung lag, wurde abgerissen. Doch jetzt ist sie auch aus dem aufzug vertrieben worden.

Eine obdachlose Mazedonierin hat über ein Jahr lang im defekten Aufzug eines Einkaufszentrums in der Stadt Negotino gelebt. Nun wurde die 48-jährige daraus vertrieben, wie die in Skopje erscheinende Zeitung “Dnevnik“ am Donnerstag berichtete. Die Frau war von einer Ladenbesitzerin angezeigt worden. Der Aufzug blieb weiter kaputt.

Die Obdachlose arbeitete als Putzkraft in dem Zentrum. Trotz des Rausschmisses zeigte sie sich dankbar, dass sie wenigstens den harten Winter im Lift habe verbringen können. Sie war dort eingezogen, nachdem ein von ihr zuvor bewohnter Sozialbau abgerissen worden war und die Stadt für die Bewohner keine Ersatzheime gefunden hatte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Meistgelesene Artikel

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Mann lässt sich chinesischen Schriftzug tätowieren - damit sorgt er für eine Menge Lacher

Mann lässt sich chinesischen Schriftzug tätowieren - damit sorgt er für eine Menge Lacher

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Kommentare